McAfee präsentiert „Firewall 4.0“

Neue Software für 45 Euro zu haben

McAfee hat mit der „Firewall 4.0“ die neueste Version seines Sicherheitsprodukts vorgestellt. Die Software soll für 45 Euro zu haben sein und richtet sich an Privatanwender und SOHOs.

Angriffe werden wunschweise nicht nur per Popup angezeigt, sondern auch mit Ton vorgelesen. Mit einem Assistenten sollen Anwender die Schutzwand so installieren können, dass mehrere Rechner eines Netzverbunds geschützt sind. User der neuen Firewall legen die „Dos und Don’ts“ ihrer Internetkommunikation selbst fest. Ein Assistent soll bei den Detail-Einstellungen helfen. Unterschieden wird zwischen Regelungen für eingehende und für ausgehende Daten.

Die Firewall enthält in der Ausgabe 4.0 das erweiterte Intrusion Detection System (IDS) zur Abwehr von Web-Aggressoren sowie weitere neue Funktionen wie Passwortsicherung und abrufbare Listen aller Programme, die online kommunizieren. Die Firewall 4.0 läuft mit Windows XP, NT, 98, 2000 Pro und ME.

ZDNet bietet ein Viren-Center mit aktuellen Informationen rund um die Gefahr aus dem Cyberspace, eine umfassende Sammlung aktueller Antiviren-Software und einen kostenlosen Live-Viren-Check. Der Online Scanner durchforstet ihr System nach diversen Schädlingen.

Kontakt:
McAfee Deutschland Hotline, Tel.: 0800/1005262

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu McAfee präsentiert „Firewall 4.0“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *