MPEG 7 im Einsatz: Multimedia-Suche vom Fraunhofer-Institut

Der iFinder wird auf der International Broadcasting Convention in Amsterdam vorgestellt

Das Fraunhofer-Institut für Medienkommunikation IMK präsentiert auf der IBC 2002 in Halle 6, Stand 6.012, eine der ersten Entwicklungen auf der Basis des neuen MPEG 7-Standards: das multimediale Suchsystem „iFinder“. Der Nutzer soll nicht nur Texte, sondern auch Videos und Sprachdaten im Internet oder in Archiven recherchieren können.

Wissenschaftler des IMK-Kompetenzzentrums Netmedia haben einen Prototypen zur Indexierung und Archivierung von Multimediadaten entwickelt. Nachrichtendokumente oder Bundestagsreden werden mithilfe des iFinders automatisch gegliedert, klassifiziert und in einer Datenbank abgelegt. Auf der Basis der Beschreibungssprache MPEG 7 werden die charakteristischen Merkmale der Daten erfasst, extrahiert und als Zusatzinformationen (Metadaten) abgespeichert. Diese Metadaten, die mit Hilfe von Sprach- und Gesichtserkennungsverfahren erzeugt werden, enthalten nicht nur die Stichworte zum Inhalt der Reden, sondern auch Informationen zum Redner.

Der iFinder ermöglicht nach Institutsangaben mit seinem auf dem XML-Schema basierenden MPEG-7-Standard zuverlässige Suchergebnisse. Eine XML-Datenbank, CORBA-Schnittstellen und eine ISIP Spracherkennungs-Toolkit sollen dafür sorgen.

Die International Broadcasting Convention IBC im Amsterdamer RAI Kongresszentrum zeigt vom 13. bis 17. September die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der elektronischen Medien – Internet, Multimedia, Film, Radio, Satelliten und Übertragung.

Kontakt: Competence Center Netmedia, Tel.: 02241/142900 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu MPEG 7 im Einsatz: Multimedia-Suche vom Fraunhofer-Institut

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. September 2002 um 11:53 von Ollie

    Meldung
    Hi,

    ist ja ne topaktuelle Meldung. Das haben die doch bereits auf der CeBit`02 als "Sensation" gezeigt…

  • Am 13. September 2002 um 9:09 von No Please

    NSA & CIA lassen grüßen
    Na klasse, noch´n abhörtool…

    Wer hat das Zeug eigentlich in Auftrag gegeben ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *