Avantgo-Chef tritt zurück

Unternehmen listet seine Aktie künftig an der Börse für Pennystocks

Handheld-Spezialist Avantgo wird seinen Chef auswechseln. Bis Ende des Monats will der amtierende Chief Executive Officer Richard Owen seinen Posten räumen. An seiner Stelle wird Chief Financial Officer David Cooper zusätzlich als Geschäftsführer agieren, bis ein Nachfolger gefunden wurde. Gründe für das Ausscheiden Owens wurden nicht genannt. Das Unternehmen teilte weiter mit, der Vorstand James Richardson werde zum Chairman ernannt.

Owen hatte Avantgo, das Web-Inhalte wie das von ZDNet für Handhelds aufbereitet, im September 2000 an die Börse geführt. Nun, zwei Jahre später, notiert das Papier unter einem Dollar, ist also wie viele Vertreter der New Economy zu einem so genannten Pennystock verkommen. Gleichzeitig mit Owens Ausscheiden wolle man die Aktie vom National Market abziehen und am „Small Cap“ weiter anbieten.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Avantgo-Chef tritt zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *