Dell bietet Einsteiger-PC in den USA für 629 Dollar an

Dimension 2300 ist mit einer 1,7 GHz Celeron-CPU, 128 MByte RAM, 20 GByte HDD und 15-Zoll Monitor ausgestattet

Dell (Börse Frankfurt: DLC) hat mit den Vorbestellungen für seinen neuen Einsteiger-PC „Dimension 2300“ in den USA begonnen. Der Desktop-Rechner soll von einer Intel (Börse Frankfurt: INL) 1,7 GHz Celeron-CPU angetrieben werden und ab 629 Dollar in den USA zu haben sein. Der Preis liegt rund 20 Dollar unter dem des Vorgängermodells Dimension 2200. Dell USA konnte noch keine Angaben dazu machen, ob das Gerät auch in Deutschland verfügbar sein wird und zu welchem Preis.

Den Angaben nach soll der Kunde für sein Geld neben dem Prozessor 128 MByte RAM, eine 20 GByte Festplatte ein CD-ROM sowie einen 15-Zoll Monitor erhalten. Das Vorgängermodell Dimension 2200 kostete 649 Dollar und war dagegen nur mit einem 1,3 GHz Celeron-Chip ausgestattet.

Der neue Dimension soll zudem mit Intels schnelleren Onboard-Grafikchip 845GL und außerdem USB 2.0-Ports ausgestattet sein. So besitzt der Neuling zwei der USB-Anschlüsse auf der Vorderseite und vier auf der Rückseite.

US-Analysten sind jedoch der Meinung, dass der Low-End Rechner trotz seiner erweiterten Taktung von 1,7 GHz nur wenig schneller ist, als ein Pentium III mit 1,4 GHz. Die ersten neuen Einstiegsrechner von Dell sollen in zwei Wochen ausgeliefert werden.

Kontakt: Dell, Tel.: 06103/9710 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Dell bietet Einsteiger-PC in den USA für 629 Dollar an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *