Sony mit kleinerem Memory Stick

16 MByte fassende Karte ist nur ein Drittel so groß wie das bekannte Speichermedium

Sony (Börse Frankfurt: SON1) wird nach eigenem Bekunden am 20. Juli mit der Auslieferung eines neuen, kleineren Memory Sticks beginnen. Allerdings werde zunächst ausschließlich der japanische Markt mit dem überarbeiteten Speichermedium bedient. Die 16 MByte fassenden Karten namens „Memory Stick Duo“ sollen umgerechnet etwa 24 Euro pro Stück kosten.

Duo bringt es nur auf rund ein Drittel der Größe des Original-Memory Sticks und soll in Handys und digitalen Audio-Playern zum Einsatz kommen. Sony versprach einen Adapter für das neue Format, so dass es auch in für herkömmliche Sticks ausgelegten Geräten Verwendung finden könne.

Der japanische Mobilfunkriese NTT Docomo teilte mit, man werde heute ein Mobiltelefon auf den Markt bringen, dass das neue Speichermedium nutzen könne. Das „i-shot mova D25li“ verfüge zudem über eine eingebaute Digicam.

Kontakt: Sony, Tel.: 01805/252586 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony mit kleinerem Memory Stick

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *