Philips bringt vier DVD-Recorder

Geräte zu Preisen zwischen 900 und 1800 Euro erhältlich

Philips hat seine DVD-Recorder-Reihe um vier Modelle erweitert. Die Produkte sollen bis zu sechs Stunden des Fernsehprogramms aufzeichnen können. Aufgenommen wird auf DVD+RWs, die sich bearbeiten und erneut bespielen lassen, oder auf einmal beschreibbare DVD+R-Discs.

Der DVDR 890 verfügt über einen i.LINK-Eingang für die verlustfreie Aufnahme digitaler Camcorder-Signale. Bis zu sechs Stunden pro DVD-Seite sind möglich. Das Einsteigermodell DVDR 880 wendet sich laut dem Hersteller an Anwender, die in erster Linie Fernsehsendungen aufzeichnen möchten und keine i.LINK-Verbindung benötigen. Die Aufzeichnungszeit pro DVD-Seite beträgt bei diesem Gerät bis zu vier Stunden. Beide Geräte sollen ab diesem Monat zum Preis von 1000 Euro für den DVDR 890 und 900 Euro für den DVDR 880 erhältlich sein.

Der DVDR 990 soll im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie der DVDR 890 bieten. Die Hauptunterschiede liegen laut Philips im Design sowie der zusätzlichen Ausstattung mit vergoldeten Anschlüssen und einer Multifunktions-Fernbedienung. Der DVDR 990 kommt zum Preis von rund 1000 Euro in den Handel.

Das neue Flaggschiff DVDR 1000 MkII soll durch „Digital Natural Motion“ Bewegungen ruckelfrei und scharf darstellen. Active Control sorge bei der Bildwiedergabe für optimierte Kontrast-, Helligkeits- und Bildschärfeeinstellungen, verspricht der Hersteller. Ein Progressive Scan-VGA-Ausgang soll bei selbst aufgenommenen DVD+RWs, DVD+Rs sowie vorbespielten NTSC-DVD-Videos und nicht-kopiergeschützten Pal-DVDs scharfe und flimmerfreie Bilder liefern. Der DVDR 1000 MkII ist ab August für 1800 Euro erhältlich.

Kontakt:
Philips, Tel.: 040/28990 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Philips bringt vier DVD-Recorder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *