Neuer Anlauf für die New Economy

"Es gibt ein Leben nach der Blase"

Die Investment-Firmen für Risikokapital zeichnen wieder Unternehmen der New Economy. Das berichtet „Der Spiegel“ unter Berufung auf Analystenkreise. Im Silicon Valley würden seit neustem wieder sogenannte Dotcoms finanziert, neue IPOs seien viel versprechend verlaufen. Tracy Lefteroff von Price Waterhouse Coopers wird mit den Worten zitiert: „Der freie Fall ist vorüber.“ „Jetzt ist es höchste Zeit für Neugründungen von Unternehmen“, erklärte auch die Mobius Venture Capital-Mitarbeiterin Heidi Roizen in „Newsweek“.

Als beispiele für eine Renaissance der New Economy führt das Hamburger Nachrichtenmagazin unter anderen den Finanzdienstleister Paypal.com an. Dessen Börsengang sei im Februar ein Erfolg gewesen, obwohl sich das Unternehmen durch Rechtsstreitigkeiten und rote Zahlen auszeichnete. Weitere Beispiele für ein Comeback der Dotcoms seien Overstock.com und Netfix.

ZDNet hat in einem News-Report den Aufstieg und Fall der New Economy festgehalten. In Kürze möglicherweise an selber Stelle: Die Rückkehr der Kursritter.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neuer Anlauf für die New Economy

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *