Denic öffnet sich für neue Mitglieder

Registrierungsstelle passt die Anforderungen für eine Aufnahme dem veränderten Marktumfeld an

Die Denic will ihre Aufnahmebestimmungen überarbeiten, um künftig einem größeren Kreis von Interessenten die Mitgliedschaft zu ermöglichen. Die Generalversammlung des Domain-Verwalters hat einer entsprechenden Beschlussfassung zugestimmt. Nach den neuen Regelungen ist eine Mitgliedschaft für jeden möglich, der Domains vergibt, über eine stabile finanzielle Grundlage verfügt und eine umfassende fachliche Kompetenz im Bereich der Domain-Verwaltung nachweisen kann.

„Fünf Jahre nach der Gründung ist es an der Zeit, die Aufnahmeregelungen den geänderten Rahmenbedingungen anzupassen“, begründete der Aufsichtsratsvorsitzende Sebastian von Bomhard die Neuregelung. „Die Änderungen betreffen in erster Linie neu gefasste formale Aspekte und betriebliche Voraussetzungen. Bei der technischen Kompetenz hingegen machen wir keine Abstriche. Wir wollen die hohe Qualität der Domain-Verwaltung in Deutschland auch in Zukunft erhalten.“

Die Zahl der beteiligten Organisationen stieg von knapp 40 bei der Gründung Ende 1996 auf mittlerweile über 160 an. Im letzten Jahr wurden pro Monat vier bis fünf Mitglieder neu aufgenommen. Mit mehr als 5,4 Millionen Domains verwaltet die Denic den zweitgrößten Internet-Namensraum der Welt.

Die Neuregelung wird wirksam, sobald die Änderungen des Statuts im Genossenschaftsregister eingetragen sind. Dies werde in einigen Wochen der
Fall sein, so die Denic.

Kontakt: Denic, Tel.: 01802/336420 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Denic öffnet sich für neue Mitglieder

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *