Milliardärs-Liste: Aldi-Brüder überholen Ellison

Bill Gates führt immer noch Reigen der Superreichen an / Ballmer auf Platz 14, Dell auf Rang 18

Mit einem Vermögen von rund 52,8 Milliarden Dollar bleibt Bill Gates der reichste Mann der Welt. Damit ist sein Vermögen seit dem Höhepunkt des Hight-Tech-Booms vor zwei Jahren zwar um rund zehn Milliarden Dollar gesunken

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Milliardärs-Liste: Aldi-Brüder überholen Ellison

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. März 2002 um 22:01 von Jochen Imiolczyk Dortmund

    Aldi Brüder
    Noch vor zwei Wochen waren die Aldi Brüder die Reichsten Brüder Deutschlands!

    Heute sind Sie die drittreichsten der welt !

    Nun daran kann man sehen wie gut es der

    "Arbeitnehmerschaft geht"

    Ich hoffe das die Gewerkschaften ihre

    Forderungen entlich einmal mit allen

    mitteln durchziehen !!!Wenn nicht ? Wird Bill Gates nicht lange reichster der Welt sein.

    • Am 4. September 2003 um 23:17 von Sionon

      AW: Aldi Brüder
      Wie traurig Jochen wie traurig! Immer dieser Neid auf die die etwas erreicht haben. Typisch für Gewerkschaftler!?

      Ich kann als Aldi-Mitarbeiter nur eins sagen:
      Wir bräuchten keine Gewerkschaften wenn alle Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern gegenüber so fair wären wie Aldi.
      – Übertarifliche Bezahlung
      – Überdurchschnittliche Sozialleistungen
      Dank der Firmenphilosophie von Aldi verdienen alle Gut ( Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Lieferanten) und die Kunden bekommen 1a Qualität zu sehr günstigen Preisen.

      Aber mit Sicherheit werden Leute wie DU und die Gewerkschaften es eines Tages schaffen auch dieses für alle beteiligten erfolgreiche Konzept zuzerstören anstelle davon zu lernen.

      Und ausserdem sollten wir uns freuen, denn schließlich haben Karl und Theo Deutschland nicht den Rücken gekehrt und sind mit ihrem Geld(zumindest dem größten Teil davon) in die Schweiz, Monaco oder sonst wohin abgedampft.

    • Am 11. Oktober 2006 um 11:06 von ein

      AW: AW: Aldi Brüder
      tztzt…
      wieder einer der in der von Aldi manipuliert wurde….

      klar sagst Du nichts gegen deinen Arbeitgeber, sonst bekommst Du arge Probleme.

      Wie schweinisch Aldi mit seinen Lieferanten umgeht wissen ja viele Leute, groß machen, von einem abhägig machen und dannach die Unternehmer vor die Wahl stellen Pleite zu gehen oder die Aldimethode anzuwenden, Du wirst diese Methoden sicher kennen wie es dannach weiter geht ;)

      man kann eben mit Ausbeutung das meiste Geld verdienen, genau wie bei Lidl, Netto und Schlecker, achja WallMart nicht zu vergessen, die arbeiten ja auch wie eine Sekte und hatten einige Gerichturleite diesbezüglich….

      für mich seid ihr Discounter die jenigen die die schlechte Situation der letzten Jahre zu verantworten habt, is ja auch nachvollziehbar, Arbeitslose, Harz4 Empfänger und Menschen die trotz Arbeit an der Armutsgrenze leben müssen weil sie nur bei solchen Firmen mit Discounterstrategie arbeiten können, sind eben die besten Kunden!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *