Xerox: zwei neue Einzelblattdrucker

Docutech 90 und Docuprint 90 schaffen bis zu 90 Seiten pro Minute

Xerox hat mit dem Docutech 90 und dem Docuprint 90 zwei digitale Einzelblattdrucker angekündigt, die einen schnellen Einstieg in den On-Demand- und personalisierten Druck ermöglichen sollen. Die Produkte richten sich in erster Linie an Druckanbieter und Dienstleistungsunternehmen in der Dokumentenerstellung. Beide Modelle sind ab sofort zum Preis von knapp über 70.000 Euro verfügbar.

Bei einer Auflösung von bis zu 600 mal 1200 dpi sollen die Printer bis zu 90 Seiten pro Minute ausgeben. Damit sind sie die schnellsten Geräte aus der Einstiegsreihe für Produktionsdrucker von Xerox.

Der speziell für den Transaktionsdruck mit variablen Daten verbesserte Docuprint 90 soll besonders Produktionszentren, beispielsweise personalisierte Rechnungen effizient erstellen. Dagegen ist der Docutech 90 auf eine vielseitige Endverarbeitung ausgerichtet. Mit dem optionalen Xerox Docubinder sollen sich online gebundene Bücher von bis zu 120 Blatt erstellen lassen.

Eine neue Hochleistungs-Papierzufuhr für bis zu 5100 Blatt sowie zusätzlich vier separate Papierbehälter und ein Papierfach werden laut Xerox den Einsatz von verschiedenen Papiersorten, -größen sowie weitere Bedruckstoffe in einem Dokument ermöglichen.

Mit den zwei neuen Einzelblattdrucksystemen erweitert Xerox seine Produktfamilie auf 14 Digitaldrucker.

Kontakt:
Xerox Infoline, Tel.: 089/99273332 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xerox: zwei neue Einzelblattdrucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *