Eco: Mittelstand muss mehr aufs Web setzen

Internet-Verband startet Initiative / Nur jede dritte Firma hat eigene Web-Site

Der Verband der deutschen Internetwirtschaft, Electronic Commerce Forum (Eco), hat eine neue Initiative „Mittelstand online“ gestartet. Ziel ist es, die rund 3,5 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Deutschland zu ermuntern, sich weitergehend im Internet zu engagieren.

Den Vorsitz der neuen Eco-Initiative hat Sigram Schindler übernommen. Der Gründer der Berliner Teles AG leitet das neue Mittelstandsprogramm gemeinsam mit dem Verbands-Geschäftsführer Harald Summa.

Der eco-Verband sieht einen erheblichen Nachholbedarf bei der Internet-Nutzung im Mittelstand. Nach Verbandsrecherchen verfügen zwar rund 80 Prozent der Unternehmen über einen Zugang zum Web. Aber nur etwa eine Million Mittelständler, also rund 29 Prozent, sind mit einer eigenen Site im Netz präsent.

„Der Mittelstand läuft Gefahr, den Anschluss an die Online-Ökonomie zu verlieren, wenn er sich weiterhin in Webabstinenz übt“, so Schindler. Die derzeit eher negativen Schlagzeilen über E-Business könnten viele Mittelständler verschrecken.

Die neue Initiative will darauf hinwirken, dass sich die mittelständische Wirtschaft nicht nur Zugang zum Internet verschafft, sondern auch mit einer eigenen Site im Netz präsent wird und damit ihre Geschäftstätigkeit erheblich belebt.

Kontakt:
Eco, Tel.: 0221/9702407 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Eco: Mittelstand muss mehr aufs Web setzen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *