Arcor peppt verflossenen Nexgo-Service auf

Ab sofort E-Mail-Antwort per Telefon und Snail-Mail-Service / Dienste erst nach Aktivierung per Schlüssel nutzbar

Nachdem Arcor das Webportal Nexgo durch den eigenen Online-Auftritt ersetzt hat, sollen nun durch neue Features die Kunden bei der Stange gehalten werden. So soll es ab sofort möglich sein, auf E-Mails telefonisch zu antworten.

Zunächst liest ein Computer wie bei Nexgo Telefon die E-Mail vor. Die Antwort wird danach am Telefon formuliert, aufgezeichnet und als Sprachdatei an den Absender zurückgeleitet. Außerdem soll es ab sofort möglich sein, aus dem „Arcor-PIA“ Briefe zu kuvertieren, frankieren und auf den Versandweg zu bringen.

Der PIA (Personal Internet Assistant) ist ein kostenloser Unified Communication Service. Er leitet E-Mails, Faxnachrichten und Sprachbotschaften in den Posteingang des Account-Inhabers und benachrichtigt per SMS oder E-Mail über die wichtigsten Eingänge. Der Dienst basiert auf der Technik des Web-Organizers Daybyday.

Zur Nutzung der erweiterten Funktionen muss nach der Registrierung allerdings erst ein Aktivierungsschlüssel eingegeben werden

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Arcor peppt verflossenen Nexgo-Service auf

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *