Anziehungspunkt im Web: Nackte Politikerin

Dänische Abgeordnete wirbt mit Oben-ohne-Wahlplakat und fordert zum Besuch ihrer Site auf

Mit einem Oben-ohne-Wahlplakat lockt eine dänische Kandidatin für die Kommunalwahlen täglich tausende neugierige Wähler auf ihre Internet-Seite. Die bis dahin weitgehend unbekannte junge Politikerin Signe Friis entschied sich für eine Wahlwerbung in äußerst knappem Aufzug, um das Wahlvolk auf sich aufmerksam zu machen, wie die Zeitung „Berlingske Tidende“ am Freitag berichtete.

Darauf ist ihr nackter Oberkörper zu sehen, zwei Männerhände bedecken ihre Brüste. Im Text fordert Friis die Betrachter dazu auf, sie im Internet näher kennen zu lernen. Mit durchschlagendem Erfolg: Täglich klicken mehr als 5000 Besucher die durch und durch seriöse Website der Kandidatin von der Liberalen Jugend aus Alborg in Nordjütland an.

Die Wahlwerbung fand bereits einen ersten Nachahmer: Der Bewerber Mikael Rasmussen von den Liberalen Bürgerlichen in Apenrade in Südjütland ging noch weiter und posierte für sein Poster splitternackt, allerdings mit den Händen vor seinem Geschlecht.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Anziehungspunkt im Web: Nackte Politikerin

Kommentar hinzufügen
  • Am 10. November 2001 um 22:59 von Michl

    Nackte Tatsachen
    *gg Hoffentlich kommt Angela Merkel nie auf die Idee. *lol

    Michl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *