Bund fördert Wissensportal mit vier Millionen Mark

Iwfcontentport liefert Informationen rund um die Wissenschaften

Die IWF Wissen und Medien gGmbH in Göttingen trägt Audiovisuelle Wissensmedien zusammen, begutachtet sie und bereitet sie für ein Portal auf. Dem Pilotprojekt „Iwfcontentport“ fließen nun knapp vier Millionen Mark Fördergelder vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zu.

Auf dem entstehenden „Marktplatz hochwertiger Wissensmedien“ können Expertenrunden, Workshops, Symposien und Medienkongresse angeboten werden. Wissenschaftler sollen Untersuchungsergebnisse nicht nur abrufen, sondern auch selbstständig einstellen können. Bundesforschungsministerin Edelgard Buhlmann betont den Synergieeffekt: „Die systematische Erschließung didaktisch und wissenschaftlich verwertbarer audiovisueller Medien ist eine Investition, die zu einer nachhaltigen Steigerung der Medienkompetenz in der Wissenschaft führen wird“.

Thematisch liege der Schwerpunkt des Projektes auf den Fachgebieten Agrar- und Umweltwissenschaft, Theater- und Musikwissenschaften, Geowissenschaften, Hochfrequenz- und Nachrichtentechnik, Kunstgeschichte, Physik und Wirtschaftswissenschaften. Die Nutzeroberfläche des Internet-Portals soll es dem Nutzer erlauben, nach ganzen Filmen oder einzelnen Sequenzen im Medienkatalog zu suchen. Diese Filme oder Videos könne er in einer digitalen Vorschauversion ansehen, auswählen und bestellen. Parallel dazu bietet IWF Wissen und Medien nach eigenen Angaben auch den Versand per Post an. Die gewünschten Medien stehen als Film, Video, CD-ROM oder DVD zur Verfügung.

Mit „Iwfcontentport“ wachsen dem Göttinger Institut als Serviceeinrichtung neue Arbeitsfelder zu, die es nach Abschluss des Projektes als Daueraufgabe für die gesamte Wissenschaft wahrnehmen wird. Bereits jetzt arbeitet die IWF Wissen und Medien gGmbH im Rahmen des ebenfalls vom BMBF geförderten Projektes „Iwfdigiclip“ daran, einen Teil ihres rund 7000 audiovisuelle Medien umfassenden Bestandes auch online zur Verfügung zu stellen.

Kontakt:
IWF Wissen und Medien, Tel.: 0551/50240 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bund fördert Wissensportal mit vier Millionen Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *