Mehr WAP bei Web.de

Portal baut mobilen Service aus / Browser für WML-Sites im Web integriert

Web.de (Börse Frankfurt: WE2) hat sein WAP-Angebot um einige Services erweitert: Das WAP-Portal listet nach Angaben der Karlsruher Firma über 900 Sites für internet-fähige Handys auf. Die Angebote können im Wap-Browser von Web.de begutachtet werden.

Im April hatte eine Studie ergeben, dass inzwischen mehr als zwölf Millionen Deutsche mit einem mobilen Endgerät wie einem Notebook oder einem WAP-Handy auf das Internet zugreifen können. Weitere neun Millionen Menschen wollen sich in den kommenden zwei Jahren ein solches Gerät anschaffen.

Auch die tatsächliche Nutzung dieser Möglichkeit sei „sehr weit entwickelt“: Mehr als drei Millionen Menschen nutzten die Geräte jeden Tag, 2,7 Millionen mehrmals wöchentlich und 1,2 Millionen immerhin einmal pro Woche. Im Vordergrund steht der Studie „Mobiles Internet – immer und überall im Netz zu Hause“ zufolge dabei die private Nutzung: Von den Befragten vereinfachen 39 Prozent mit den mobilen Helfern die Organisation ihres Privatlebens, 15 Prozent nutzen sie nur beruflich sowie 17 Prozent beruflich und privat.

Für Ernüchterung sorgte dagegen eine Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney und des Judge Institute of Management der Universität Cambridge: Das Interesse der Verbraucher am Einkauf per Handy sinkt, fanden die Wissenschaftler heraus. Nur zwölf Prozent aller Nutzer planen noch, per Mobiltelefon auf Shopping-Tour zu gehen. Im Vorjahr beabsichtigten noch 32 Prozent der Mobilfunkkunden, das WAP-Handy zum Einkaufen zu nutzen.

Kontakt:
Web.de, Tel.: 0721/943290 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mehr WAP bei Web.de

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *