E-Mails mit dem Handy verwalten

Durch das Programm E-Mail-Reader sollen Kunden von ISPs sprachgesteuert E-Mails verwalten können / Software-Plattform E-Zoner ab Juli verfügbar

Hannover – Das finnische Telekommunikationsunternehmen Tecnomen hat auf der CeBIT (Halle 17, E34) seine Version 3.0 der E-Zoner Service-Plattform für Internet-Provider demonstriert. Die Softwareumgebung, die ab Juli verfügbar ist, kombiniert erstmals Unified Messaging mit mobilen Internet-Diensten. Größter Unterschied zur Vorgängerversion 2.0 ist die Software E-Mail Reader. Mit dem IP-basierenden Programm soll Kunden der sprachgesteuerte Zugang zu ihren E-Mail-Fächern ermöglicht werden. Tecnomen zufolge soll der Anwender des ISPs somit in der Lage sein, über ein herkömmliches Handy seine elektronischen Nachrichten als Sprachnachrichten abzuhören, zu beantworten sowie zu verwalten.

Der E-Mail Reader ist eine IP-basierende Plattform mit offenen Schnittstellen und Standard IP-Technologie für die Speicherung von Daten und Nachrichten des Nutzers. Die Software soll in bestehende IMAP4 E-Mail-Server oder LDAP-Directory-Server integriert werden können.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu E-Mails mit dem Handy verwalten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *