Letsbuyit.com startet wieder Werbekampagne

Angeblich zweistellige Millionensumme investiert / Fernsehsender erhalten Anteile am Unternehmen

Neues Geld, alte Strategie: Das Krisenunternehmen Letsbuyit.com (Börse Frankfurt: LBC) wird nur wenige Wochen nach Abwendung des Konkurs wieder eine Werbekampagne im zweistelligen Millionenbereich starten. Die Kampagne soll nach Angaben des Fachblattes „Werben und Verkaufen“ im nächsten Monat starten.

Vor allem die hohen Investitionen in die Werbung haben dazu geführt, dass die Firma innerhalb eines halben Jahres soviel Geld verbrannt hatte, wie kein anderes Dotcom-Unternehmen zuvor. Ende Januar konnte sich die niederländische Aktiengesellschaft eine zweistellige Millionensumme von Investoren sichern, deren Namen bis dato noch nicht gänzlich bekannt sind.

Der Großteil des millionenschweren Werbebudgets soll in Deutschland ins Fernsehen fließen. Zwei Sendergruppen stellen dabei dem Unternehmen ihre Media-Leistungen besonders günstig zur Verfügung: Pro Sieben / Sat.1 und BSkyB. Sie erhalten im Gegenzug Anteile an Letsbuyit.com.

Dabei hatte gerade Pro Sieben / Sat.1 damit im vergangenen Jahr schlechte Erfahrungen gemacht. Weil der Aktienkurs des Co-Shopping-Anbieters angesichts der Krise ins bodenlose gefallen war, musste das Unternehmen seine Anteile in der Bilanz des vergangenen Jahres fast komplett abschreiben.

Kurz nachdem die Rettung von Letsbuyit.com bekannt geworden war, schoss die Aktie über die Marke von einem Euro. Inzwischen hat sie jedoch wieder über 60 Prozent verloren und notiert seit Tagen nahezu unverändert bei rund 0,40 Euro.

Kontakt:
Letsbuyit.com, Tel.: 089/120030 (günstigsten Tarif anzeigen)

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Letsbuyit.com startet wieder Werbekampagne

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *