Telekom-Festnetzkunden: Zusatzhandy für 99 Mark pro Jahr

Tarif "Aktivmobil 100" bietet zu jedem Festnetzanschluss ein Handy

Hannover – Ab dem 9. April kann jeder Festnetzkunde der Deutschen Telekom für einen Aufschlag von 99 Mark Grundgebühr pro Jahr ein Handy bekommen, um auch mobil erreichbar zu sein. Die Tarife des neuen Angebots „Aktivmobil 100“ sind identisch mit den Telly-Tarifen, die sonst erst ab einer monatlichen Grundgebühr von 24,95 Mark zu haben sind. Abgerechnet wird über die Festnetz-Rechnung.

„Das Angebot richtig sich an Wenigtelefonierer, die sonst ein Prepaid-Handy nutzen würden. Der Kunde spart sich mit diesem Angebot das ständige Aufladen seines Guthabenkontos“, erklärte Detlev Buchal, Vorstand Produktmarketing bei der Deutschen Telekom, auf der CeBIT-Pressekonferenz am Donnerstag.

Telefongespräche ins Festnetz kosten bei „Aktivmobil 100“ wochentags zwischen 7 und 18 Uhr jeweils 99 Pfennig pro Minute, in der übrigen Zeit sind es 39 Pfennig pro Minute. Am Wochenende kosten Gespräche ins Festnetz 19 Pfennig pro Minute. Für jede SMS-Nachricht werden 39 Pfennig berechnet. Die Gespräche werden im 60/1 Takt abgerechnet: Die erste Minute wird also voll berechnet, danach rechnet die Telekom sekundengenau ab.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom-Festnetzkunden: Zusatzhandy für 99 Mark pro Jahr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *