Palm verliert Marktanteile

Sowohl in den USA als auch in Europa gewinnt der Pocket PC

Eine neue Studie der Londoner Marktforscher von Context zeigt, dass Palm (Börse Frankfurt: TCC) sowohl in den USA als auch in Europa an Boden gegenüber dem Konkurrenten Pocket PC verliert. Von Anfang Dezember bis Ende Januar hat Palm demnach in Europa vier Prozentpunkte verloren, Pocket PCs dagegen zwölf Prozent gewonnen.

Laut Context halten PDAs mit Palm OS damit einen Marktanteil von 55 Prozent, Geräte mit Windows CE als Betriebssystem 30 Prozent.

Im selben Zeitraum hat Palm inklusive Handspring in den USA um sechs Prozent verloren und hält nun 86 Prozent des Marktes, während Pocket PCs um zwei Prozent auf zwölf Prozent Anteil zulegen konnten. Palm will diesem Trend mit einer Vergrößerung des Sortiments entgegentreten, erklärten Manager des Unternehmens.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/992200

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Palm verliert Marktanteile

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *