IBM und CAA unterschreiben Vertrag für Telematik

Ziel: Umsatzvolumen von 35 Millionen Mark bis 2003

IBM (Börse Frankfurt: IBM) und CAA (Börse Frankfurt: CA2) haben eine strategische Partnerschaft bei der Entwicklung von Client/Server-basierten, End-to-End Telematik- und Multimedialösungen für die Automobilindustrie vereinbart. Dafür unterzeichneten die beiden Unternehmen ein Memorandum of Understanding (MOU).

Mit dieser Zusammenarbeit soll ein Umsatzvolumen von über 35 Millionen Mark bis zum Jahr 2003 in diesem Bereich erreicht werden.

Die Telematiklösungen ermöglichen den Automobilherstellern, über ein M-Service-Portal dem Fahrer unterwegs Dienste wie standortbezogene und personalisierte Informationen im Auto zur Verfügung zu stellen. Diesem Markt der automobilen Telematik-Lösungen prognostiziert eine Studie der UBS Warburg ein Wachstum auf 13,5 Milliarden Dollar bis 2010 in Europa.

Kontakt:
CAA, Tel.: 0711/907700

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM und CAA unterschreiben Vertrag für Telematik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *