Western Digital bringt HD mit 30 GByte pro Scheibe

WD Caviar 5400 RPM wird in Versionen mit 30, 40 und 60 GByte ausgeliefert

Western Digital hat die erste Festplatte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 30 GByte pro Scheibe (Platter) aufweist. Die WD Caviar 5400 RPM wird in drei Varianten ausgeliefert: Mit 30, 40 und 60 GByte. Erstere wird mit einer Scheibe und zwei Köpfen, Zweitere mit zwei Scheiben und drei Köpfen, Letztere mit zwei Scheiben und vier Schreib/Leseköpfen angeboten.

Bislang wurde der Rekord von der Deskstar 40GV IBM (Börse Frankfurt: IBM) gehalten, die pro Platter bis zu 20 GByte speichern kann. „Durch das Packen von immer mehr Daten auf eine einzige Scheibe benötigen die Hersteller immer weniger Teile. Das senkt die Kosten“, erklärte der Analyst Jim Porter von Disk/Trend.

Spezifikation und Preise laut Western Digital:

Modell Kapazität Schnittstelle Straßenpreis



GB



(geschätzt/DM)

WD Caviar







WD300AB

30

Ultra ATA/100

298

WD400AB

40

Ultra ATA/100

360

WD600AB

60

Ultra ATA/100

499

Kontakt:
Western Digital, Tel.: 089/9220060

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Western Digital bringt HD mit 30 GByte pro Scheibe

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *