Mobilcom gründet Mobilbank

Kooperation mit der Landesbank Baden-Württemberg soll Killerapplikation mobiles Banking in der Profikette des Telekommunikationsanbieters belassen

Mobilcom (Börse Frankfurt: MOB) und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben am Freitag die Gründung einer Mobilbank angekündigt. Dieses Kreditinstitut soll die weltweit erste Bank für mobile Zahlungs- und Wertpapierdienstleistungen werden. Dabei liefert Mobilcom die Technologie für den Betrieb der Bank sowie die Vertriebsstrukur, die LBBW ist für die banktechnische Abwicklung verantwortlich. Der Geschäftsbetrieb soll noch im ersten Halbjahr 2001 aufgenommen werden. Zunächst werden die Zahlungen über SMS und WAP abgewickelt. Richtig zum Tragen kommt das Modell im UMTS-Netz.

Das Handy soll dann sowohl als mobiles Zahlungssystem (ähnlich wie bei Konkurrent Paybox) zur Verfügung stehen oder zum mobilen Wertpapierhandel gut sein. „Mit der Mobilbank erschließen wir uns ein wichtiges strategisches Geschäftsfeld und eine Basisanwendung für das UMTS-Zeitalter“, so Firmengründer Gerhard Schmid. Der Vorstandsvorsitzende der LBBW, Hans Sauer, sagte: „Die LBBW hat als erste deutsche Bank modernste Banktechnik entwickelt, die Real-Time-Buchungen ermöglicht – die zentrale Leistung im Rahmen von Mobile-Payment und Mobile-Brokerage.“ An dem Joint-venture Mobilbank hält Mobilcom 51 Prozent, die LBBW 49 Prozent. Das Handy-Banksystem soll auf der CeBIT 2001 erstmals im Betrieb gezeigt werden.
Kontakt:
Mobilcom, Tel.: 04331/6900

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilcom gründet Mobilbank

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *