Ericsson und Tivoli kooperieren

Unternehmen wollen gemeinsam Managementlösungen für mobile Endgeräte entwickeln

Ericsson und die Tivoli Systems haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel ist die gemeinsame Entwicklung von Managementlösungen für mobile Endgeräte. Ericsson will dabei die Managementtechnologie der IBM-Tochter in seine mobilen Geräte der nächsten Generation integrieren.

Geplant ist, dass beispielsweise über das Geräte- und Dienstemanagement neue Services im Aktienhandel oder der medizinischen Betreuung auf mobile Geräte verteilt und in Betrieb genommen werden können. Die neuen Kooperationspartner wenden sich mit den Managementlösungen an Mobilnetzbetreiber, Service-Provider und Unternehmen.

Darüber hinaus sollen Helpdesk-Dienste angeboten werden, die die Fernwartung und -konfiguration von Geräten genauso wie Software- und Programm-Updates erlauben. Ericsson geht davon aus, dass bis zum Jahr 2003 mehr Menschen über mobile Geräte auf das Internet zugreifen als über PCs. Bis zum Jahr 2005 soll diese Zahl auf über eine Milliarde Menschen anwachsen.

Erst vergangene Woche hat Ericsson gemeinsam mit Alcatel, Nokia und Siemens (Börse Frankfurt: SIE) das „Wireless World Research Forum (WWRF)“ gegründet, um Visionen über strategische Forschungsrichtungen im Mobilfunk zu entwerfen (ZDNet berichtete). Ziel der Allianz ist es, die Kooperation zwischen Industrie und Hochschulen zu intensivieren und dadurch technische Trends für mobile und drahtlose Systemtechnologien zu erzeugen, zu erkennen und zu fördern.

Kontakt:
Tivoli Systems Information Center, Tel.: 0800 / 1815300

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ericsson und Tivoli kooperieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *