Vodafone will sich angeblich an Japan Telecom beteiligen

Laut "Financial Times" Einstieg für 2,5 Milliarden Dollar geplant / Gleicher Anteil wie AT&T und British Telecom

Vodafone will nach Angaben der „Financial Times“ 15 Prozent der Japan Telecom für 2,5 Milliarden Dollar erwerben. Damit hätte der britische Telekommunikationskonzern den gleichen Anteil am fernöstlichen Unternehmen wie British Telecom und AT&T.

Japan Telecom ist der drittgrößte Mobilfunkanbieter im Land der aufgehenden Sonne. Der größte Anteilseigner ist bisher East Japan Railway, die 15,1 Prozent am Telekommunikationsunternehmen halten. Von diesem Unternehmen will Vodafone nach Angaben der Zeitung die Anteile kaufen.

Vor einem Jahr begann die Übernahmeschlacht von Mannesmann durch Vodafone (ZDNet berichtete). Vergangene Woche wurde bekannt, dass die Mobilfunkmarke D2 Mannesmann in Zukunft D2 Vodafone heißen soll.

Kontakt:
Mannesmann-Hotline, 0800/2000950
Vodafone-Hotline: 0800/0887766

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vodafone will sich angeblich an Japan Telecom beteiligen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *