SAP bricht zeitweise über zehn Prozent ein

Aktie auf neuem Jahrestief / Kursziel von Analysten reduziert

Die Aktionäre von SAP (Börse Frankfurt: SAP3) mussten im gestrigen Handel Abschläge von bis zu zehn Prozent hinnehmen. Das Papier rutschte zeitweise unter die Marke von 160 Euro. Vor zwei Monaten waren für die Aktie noch 270 Euro zu zahlen.

Als Grund für den Rückgang nannten die Börsianer die allgmeine Schwäche der Technologiebörsen. Außerdem haben die Analysten von Schroder Salomon Smith Barney das Kursziel um 50 auf 125 Euro reduziert.

Auch der Nemax 50 gab nach seinem vorgestrigen Rutsch am Mittwoch nochmals um über drei Prozent nach. Kurz vor Öffnung der New Yorker Börsen notierte das Kursbarometer bei 3260 Euro.

Kontakt:
SAP, Tel.: 06227/747474

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SAP bricht zeitweise über zehn Prozent ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *