3dfx stellt neue Fernsehkarte vor

Voodoo TV FM soll noch diesen Monat auf den Markt kommen / Erste Card mit Tuner auf einem Chip

3dfx hat den bevorstehenden Abschluss der Entwicklung einer Voodoo TV FM-Fernsehkarte mitgeteilt. Noch in diesem Monat soll sie auf den Markt kommen. Bei der Karte handle es sich um „die erste“ TV-Karte für PCs mit „Tuner auf einem Chip“. „Eine Erweiterung unserer Produktpalette ist lebenswichtig für die Zukunft von 3dfx“, so der 3dfx-Chef Alex Leupp.

Die Voodoo TV FM-Karte ermöglicht nach Unternehmensangaben eine verbesserte Handhabung der TV-Programme und verfügt über Eigenschaften wie Fernsehsignal, MPEG 1-Aufnahme, digitalen Videorekorder, MP3-Verschlüsselung und Stereo FM Radio-Empfang. Über das FM.MP3-Verschlüsselungs-Modul können Lieder aus Radio FM-Sendungen aufgenommen werden.

Der Voodoo TV FM liegt eine Tuner-Technologie mit dualer Signal-Konversion zugrunde, die bereits jetzt beim Empfang von Kabel-Programmen eingesetzt werden kann. Die Karte ist das erste Produkt mit dieser von Microtune entwickelten Technologie. Der Chip-Tuner Microtuner MT2032 verhindert die gegenseitige Überlagerung von Fernsehprogrammen, indem er Programme mit nahe beieinander liegenden Frequenzen voneinander abgrenzt.
Die Karte wird 299 Mark kosten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3dfx stellt neue Fernsehkarte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *