MS Exchange 2000 ist da

Auch verfügbar: Der SQL-Server 2000

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat jetzt den Exchange Server 2000 auf den deutschen Markt gebracht. Die Software gibt es in vier verschiedenen Versionen: Für kleine und mittlere Unternehmen ist Exchange 2000 Server gedacht, die Enterprise Edition für große Firmen, das Paket mit dem Conferencing Server ermöglicht Videokonferenzen, Datenversand und Telefonie und das Hosting Pack ist für ASPs entwickelt worden.

Microsoft ist besonders stolz auf die Integration der Active Directory-Funktionalitäten und der Management Console in Exchange. Die Benutzerdaten können so besser verwaltet werden. Weiter ausgebaut wurde Outlook Web Access, der Zugang zu den Exchange-Funktionen über das Internet. Die Funktion stellt via Browser fast alle Funktionalitäten von Outlook 2000 über das Web zur Verfügung. Wie auf dem eigenen Bürocomputer gibt es das Feature, Daten per Drag und Drop zu verschieben. Über den Conferencing Server können auch Außendienst-Mitarbeiter an Videokonferenzen via Outlook teilnehmen.

Auch neu: Die integrierten Funktionen Indizierung und Suche ermöglichen eine schnelle Volltextsuche in Mails, Webseiten und Office-Dokumenten. Administratoren können Berechtigungen auf Elementebene festlegen und so die Sicherheit steigern. Und schließlich verwendet Exchange 2000 HTTP, um den webbasierten Zugriff auf alle Daten im Web Storage System zu ermöglichen, sowie XML, um die Daten dort native darzustellen. Die Vollversion für eine Exchange 2000 Server Enterprise Edition mit 25 CALs wird zwischen 15.000 und 16.800 Mark kosten, das Update zwischen 7.500 und 8.500 Mark, der Fachhandel legt dabei die Preise selbst fest.

Seit Freitag steht auch der SQL-Server 2000 in den Läden. Microsoft hat die Datenbank mit weiteren E-Commerce-, Line of Business- und Data Warehousing-Funktionen ausgestattet. Der Server gestattet einen abgesicherten Zugriff auf Daten durch Firewalls und unterstützt XML- und andere Internet-Standards. Besonders stolz sind die Programmierer auf die zahlreichen Analysewerkzeuge zur Datenanalyse und Data Mining. SQL-Datenbanken können jetzt auch zusammen mit anderen Unternehmensressourcen administriert werden. Erstmals gibt es die SQL-Produktreihe jetzt für neue Geräte wie die Windows CE basierte Pocket PC.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MS Exchange 2000 ist da

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *