Quicktime 5 vorgestellt

Wird auch den Einsatz von Skins unterstützen

Apple (Börse Frankfurt: APC) hat bei der zweiten Quicktime Live-Konferenz im kalifornischen Beverly Hills den versammelten Medienprofis einige Features von Quicktime Version 5 vorgeführt. Das Programm wird ein überarbeites User-Interface aufweisen und unter anderem Skins unterstützen.

Apples Vizepräsident Phil Schiller führte weiterhin aus, dass Quicktime 5 enger an Mac OS X angebunden sein wird. Zudem sollen weitere Dateiformate unterstützt werden. Außerdem stellte Schiller die Version 3 des Streaming Servers vor.

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Quicktime 5 vorgestellt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *