Ebookers übernimmt Flightbookers

Option auf Kauf des Reisehändlers ausgeübt

Ebookers hat angekündigt, das britische Unternehmen Flightbookers zu übernehmen. Durch den Deal hat der Online-Händler Zugriff auf rund 200.000 neue Kunden. Der Reisehändler zählt zu den profitablen Internet-Companys.

Die Aktie von Ebookers.com (Börse Frankfurt: EB6) hat im frühen Handel um rund ein Siebtel zugelegt. Sie notiert mit einem Aufschlag von 14 Prozent bei 6,90 Euro. Den Höchststand hatte das Papier vor sieben Monaten bei 45 Euro erreicht.

Kontakt:
Ebookers, Tel.: 004420/77572626

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebookers übernimmt Flightbookers

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *