Nemax wieder unter 5000 Punkte

Tiefster Stand seit acht Monaten / Gigabell und Infomatec verlieren stark

Erstmals seit über acht Monaten notiert der Nemax All Share wieder unter 5000 Punkte. Ein erneuter Rückgang um über 2,7 Prozent sorgte gestern dafür, dass der Index den Handel bei einem Stand von 4899 beendete. Zu den stärksten Verlieren zählten die beiden Krisenunternehmen Gigabell und Infomatec.

Gigabell (Börse Frankfurt: GGB) gab um weitere 13 Prozent auf ein neues Rekordtief von 3,60 Euro nach. Infomatec (Börse Frankfurt: IFO) notierte knapp zehn Prozent schwächer bei 3,73 Euro. Verluste im zweistelligen Bereich mussten außerdem Kinowelt, ADS Systems und Foris hinnehmen.

Aufgrund der schwachen Nasdaq eröffnete der Nemax All Share heute morgen erneut zwei Prozent schwächer. Der Nemax 50 gab um 3,7 Prozent auf 5049 Punkte nach.

Kontakt:
Deutsche Börse AG, Tel.: 069/21010

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nemax wieder unter 5000 Punkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *