Letsbuyit.com feuert jeden vierten Mitarbeiter

Zu viele Angestellte drücken das Ergebnis

Viele Käufer drücken den Preis – das ist das Prinzip der Coshopping-Site Letsbuyit.com. Viele Mitarbeiter drücken den Gewinn – zu diesem Ergebnis ist das börsennotierte Unternehmen nun gekommen: Obwohl Letsbuyit.com im ersten Halbjahr 2000 den Umsatz um 83 Prozent auf 7,22 Millionen Euro gesteigert hat, will sich das Unternehmen von jedem vierten Mitarbeiter trennen.

„Im Zuge der Umsetzung des Organisationskonzeptes ist mit einer Reduzierung der Belegschaft von circa 400 auf 320 Angestellte zu rechnen“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Im Rahmen der strategischen Ausrichtung für zukünftiges Konzernwachstum habe der Vorstand der Gesellschaft ein umfassendes Programm zur „weiteren Optimierung des operativen Geschäfts und zur Steigerung der Effizienz innerhalb des Gesamtkonzems beschlossen“.

Die Mitgliederzahlen stiegen im zweiten Quartal 2000 um 101 Prozent auf 730.000 (erstes Quartal 2000: 362.000 Mitglieder). Der durchschnittliche Wert einer einzelnen Warenbestellung stieg von 108 Euro zum Ende des ersten Quartals auf 157 Euro im zweiten Quartal.

Kontakt:
Letsbuyit.com, Tel.: 069/66568505

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Letsbuyit.com feuert jeden vierten Mitarbeiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *