Telekom-Gewinn sinkt weiter

Umsatz gestiegen

Die Deutsche Telekom (Börse Frankfurt: DTE) hat im ersten Halbjahr 2000 den Konzernumsatz um 15 Prozent oder rund 2,5 Milliarden Euro auf 19,2 Milliarden Euro steigern können.

Der Konzernüberschuss ist gegenüber dem Vergleichzeitraum des Vorjahres um das 3,5-fache auf 4,3 Milliarden Euro gestiegen. Bereinigt um erhebliche Sondereinflüsse wie vor allem den steuerfreien Verkauf der Beteiligung an Global One ist der Überschuss allerdings um 200 Millionen auf 700 Millionen Euro zurückgegangen.

„Wir sind entschlossen, die Deutsche Telekom zu einem weltweit führenden Anbieter auf den sich rasch fortentwickelnden Schlüsselmärkten der globalen Informationsgesellschaft des 21. Jahrhundert zu machen“, erklärte Telekom-Chef Ron Sommer bei der Bekanntgabe der Halbjahreszahlen.

Wenig erfreulich ist die Bilanz für die T-Aktionäre: Das Papier des Ex-Monopolisten ist von seinem Höchststand von über 105 Euro auf aktuell rund 44 Euro abgestürzt. Die Bekanntgabe der Haljahreszahlen hatte keine Auswirkungen auf den gestrigen Handel.

Kontakt:
Deutsche Telekom, Tel.: 0800/3301000

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Telekom-Gewinn sinkt weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *