Elsa: Neue Grafikboards im September

Gloria III und Synergy III mit neuester Chipgeneration von Nvidia

Elsa erweitert seine Grafikkarten-Serien Synergy und Gloria um zwei Grafiklösungen für PC Workstations. Sowohl Gloria III wie auch Synergy III basieren auf der neuesten Chipgeneration von Nvidia. Zum Einsatz kommen der „Quadro2 MXR“-Chip (Synergy III) sowie der „Quadro2 Pro“-Chip (Gloria III), die gestern auf der US-Messe Siggraph 2000, New Orleans, erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Beide Boards bieten eine hohe 3D-Grafikperformance für High-End-CAD, Visualisierung, Animation und Digital Content Creation. Mit 32 MByte SDR-RAM (Synergy III) beziehungsweise 64 MByte DDR-Videospeicher (Gloria III) und einem RAMDAC von 350 MHz entfalten die neuen AGP-2x/4x-Grafikboards ihre Stärke beim Einsatz von Grafikanwendungen im Profibereich.

Die Gloria III bietet mit über 30 Millionen Dreiecken pro Sekunde und einer Füllrate von einem Gigapixel pro Sekunde nahezu die doppelte Füllrate der Gloria II. Die Synergy III erreicht 25 Millionen Dreiecke und 700 Megapixel.

Beide Boards sind ab Mitte September im Handel erhältlich: Die Gloria III laut Elsa „zu einem Preis von unter 3.000 Mark“, das Synergy III Board für 998 Mark.

Kontakt:
Elsa, Tel.: 01805/357209

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elsa: Neue Grafikboards im September

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *