Internet World öffnet Pforten

ZDNet live dabei

Heute startet die Internet World in Berlin. Die Messe dauert bis zum Donnerstag, den 25. Mai. Die Organisatoren hoffen auf 60.000 Besucher, die sich zu den Themen E-Commerce, Internet-Dienstleistungen, Sicherheit oder Telekom-munikation informieren wollen. Zum Vergleich: 1997 zur ersten Internet World waren es lediglich 5000 Besucher.

Das Publikum wird von über 550 Ausstellern aus Deutschland, Europa und den USA in fünf Messehallen umgarnt werden, viele davon sind sogenannte Start-ups der Szene. Diese wollen sich ein Stück des voraussichtlichen Online-Kuchens sichern: Nach Angaben von Forrester Research werden sich die Ausgaben für E-Commerce in Westeuropa von 87,4 Milliarden Dollar in diesem Jahr auf 1,5 Billionen Dollar im Jahr 2004 erhöhen. Das bedeutet eine Steigerung von jährlich 105 Prozent und entspricht etwa sechs Prozent der Summe aller Verkäufe im Jahr 2004.

Zahlreiche Veranstaltungen und Sonderschauen ergänzen das Angebot. Die Ausstellungsfläche auf dem Berliner Messegelände ist seit Wochen ausverkauft und mit 28.000 Quadratmetern fast doppelt so groß wie im Vorjahr.

ZDNet wird in Berlin live vor Ort sein und über die wichtigsten Events in Wort und Bild berichten.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet World öffnet Pforten

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *