Loomes: Domain-Pakete ab 49 Pfennig

Neuer Hoster aus Frankfurt / Teuere Hotline

Neben Strato und Puretec will nun auch Loomes als großer Domain-Hoster auftreten. Die Frankfurter AG wurde vor drei Monaten mit einem Eigenkapital von einer Million Mark gegründet. Ab sofort bietet der Provider unter www.loomes.de verschiedene Domain-Pakete zum Preis von 49 Pfennig bis 99 Mark an.

Im Platin-Business-Paket sind zehn Top-Level-Domains enthalten. Die weiteren Features: 500 E-Mail-Postfächer, 300 MByte Webspace, 600.000 Seitenabrufe sowie die Software Macromedia Dreamweaver. Als einmalige Einrichtungsgebühr werden 49 Mark erhoben.

An bescheidenere Ansprüche richtet sich das Loomes-Start-Paket Silber. Neben einer Top-Level-Domain gibt es hier zehn E-Mail-Fächer, ein MByte Webspace sowie monatlich 50.000 Seitenabrufe. Allaire Home Site wird als Software mitgeliefert, die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt bei diesem Paket 39 Mark, der monatliche Grundpreis 99 Pfennig. Im Mini-Paket beträgt die Monatspauschale 49 Pfennig, dafür stehen nur 100 KByte Webspace und maximal 5000 Seitenabrufe zur Verfügung.

Für die Promotion werden „Loomes for friends“-Pakete zum Versandkostenpreis von 15 Mark angeboten. Bei den Start-Tarifen sind dies Visitenkarten oder Nummernschildverstärker, bei Business-Paketen werden auch T-Shirts und Caps angeboten. Support wird bei allen Paketen per Mail angeboten, die Hotline ist wegen der teuren 0190er Nummer eher zu meiden.

Kontakt:
Loomes, Tel.: 01908/21122

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Loomes: Domain-Pakete ab 49 Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *