T-Online: Zeichnungsfrist endet

Papiere überzeichnet / Graumarktkurse niedrig

Heute endet die Zeichnungsfrist für Aktien von T-Online. Die Papier der Telekom-Tochter, die am kommenden Montag zum ersten Mal gehandelt werden sollen, sind nach Angaben des „Handelsblattes“ inzwischen um das sechs- bis siebenfache überzeichnet.

Die Anteilsscheine können zum Preis von 26 bis 32 Euro geordert werden. Die Graumarktkurse für die T-Online-Aktie bewegten sich am Dienstag nachmittag bei 34 bis 36,50 Euro. Auf welche Art Kunden des Online-Dienstes, die bei der umstrittenen Umfrage teilgenommen haben, beim Börsengang bevorzugt werden, wird die Telekom erst nach Ende der Zeichnungsfrist bekannt geben.

Unterdessen teilte die Deutsche Börse mit, dass die neuen Papiere ab dem 19. Juni Mitglied im Nemax 50 werden sollen. Das habe der Vorstand einstimmig beschlossen. Am 9. Mai soll darüber entschieden werden, wer für T-Online aus dem Index fällt.

Der Handel mit T-Online-Aktien soll am Montag gegen 9.30 Uhr beginnen, der erste Kurs im maklergestützten Handel und auf Xetra dürfte dann gegen zehn Uhr vorliegen, so die Börse.

Kontakt:
T-Online-Börsenhotline, 0800 / 3303322
Deutsche Börse AG, Tel.: 069/21010

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu T-Online: Zeichnungsfrist endet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *