Teles: Gewinn bleibt „unter Erwartungen“

Unternehmen vermeldet Umsatz von 307 Millionen Mark

Teles hat im vergangenen Jahr den Umsatz um 115 Millionen Mark auf rund 307 Millionen Mark gesteigert. Über den Gewinn macht die Mutter des von Ausfällen geplagten Providers Strato noch keine Angaben.

Diese will das Unternehmen im Jahresabschluss 1999 nennen, der noch diesen Monat vorgelegt werden soll. Teles erzielte nach eigenen Angaben zum zehnten Mal in Folge eine Umsatzsteigerung von 60 Prozent.

Die Erlösentwicklung in 1999 entspreche „ziemlich genau den Erwartungen“, teilte das Unternehmen mit. Das Ergebnis bleibe dagegen unter den Erwartungen. Der Ausbau des Teles-Auslandsvertriebs habe vier Millionen Mark Vorlaufkosten verursacht. Insgesamt werde das für 1999 zu erwartende Nachsteuer-Ergebnis des Konzerns deshalb bei nur rund neun Millionen Mark liegen.

Für dieses Jahr erwartet die Firma einen Gesamterlös von etwa 510 Millionen Mark, der mit weniger als 1200 Mitarbeitern erzielt werden soll.

Bereits im Dezember hatte Teles angekündigt, dass die Gewinnerwartungen für die Jahre 1999 und 2000 nach unten geschraubt werden müssten. Damals rechnete die Firma noch mit einem Nettogewinn von 26 Millionen Mark.

Der deutsche Hersteller von ISDN-Produkten Teles hatte im vergangenen Jahr die Firma Strato übernommen. Im September kamen erstmals Gerüchte über einen Verkauf des Hosting-Unternehmens, auf. Drei Monate später erklärte Teles, den Verkauf von Strato aus steuerlichen Gründen auf 2001 zu verschieben.

Kontakt:
Teles, Tel.: 030/3992800

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Teles: Gewinn bleibt „unter Erwartungen“

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *