Nikoma senkt Tarife

Ferngespräche ab 5,89 Pfennig bei sekundengenauer Taktung

Nikoma senkt ab April seine Fern- und Auslandstarife. Bei sekundengenauer Abrechnung kostet die Minute tagsüber (neun bis 18 Uhr) künftig 9,89 Pfennig, abends und am Wochenende 5,89 Pfennig.

In den sogenannten „Nikocitys“ ist die Gesprächsminute tagsüber um zwei Pfennig billig. 7,89 Pfennig kostet die Minute in Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bremen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Erfurt, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, Mannheim, München, Nürnberg, Rostock, Stuttgart und Würzburg.

Gespräche nach Großbritannien sind ab April für 13 Pfennig zu haben, in die USA sind 14 Pfennig zu zahlen, nach Schweden 15 Pfennig und in die Schweiz 17 Pfennig. Auch hier gilt eine sekundengenaue Taktung.

Kontakt:
Nikoma, Tel.: 040/808040

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nikoma senkt Tarife

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *