SOS für Iridium

Initiative "Save our Satellites" kämpft für Erhalt der 66 Erdtrabanten

„Wir können diese 66 Satelliten retten“ – dieser Ansicht ist die Initiative „Save our Sats“ (www.saveiridium.com), die Mitstreiter für die Erhaltung des Iridium-Projekts sucht. Nachdem das US-Konkursgericht Iridium vor zehn Tagen darüber informiert hatte, dass kein qualifiziert Käufer gefunden werden konnte, wurde der kommerzielle Dienst eingestellt und der Liquidationsprozess in Gang gesetzt.

Doch damit will sich die Initiative SOS nicht abfinden. Ziel ist es nach Angaben der Betreiber, mit den eigentlich zum Absturz verurteilten Satelliten ein öffentliches Netzwerk zu begründen. Es handle sich um ein ernsthaftes Unterfangen, für das noch Mitstreiter gesucht werden.

Diese können an einer Befragung auf der Site teilnehmen („do you think, we are crazy?“) und mitteilen, ob sie sich finanziell an der Rettung der Satelliten beteiligen wollen. Offensichtlich ist auch an einen Hack der offiziellen Iridium Site gedacht, die SOS-Initiatoren haben zu diesem Projekt jedoch noch keine Informationen hinterlegt (www.saveiridium.com/…).

Kontakt:
SOS, E-Mail: sos@saveIridium.com

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu SOS für Iridium

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *