US-Patent auf Gruppeneinkauf steht bevor

Accompany will Einkaufssystem absichern lassen

Die US-Firma Accompany steht offensichtlich kurz davor, sich das US-Patent auf das System der Internet-Einkaufsgemeinschaft zu sichern. Das berichtet das Wall Street Journal. Damit macht das Beispiel von Amazon offensichtlich Schule: Der Online-Buchhändler hatte sich zwei umstrittene Patente auf allgemein übliche Internet-Techniken gesichert und sich damit den Zorn der Web-Gemeinde zugezogen. Sie werfen dem Konzern „Abzocke“ vor (ZDNet berichtete).

Wenn Accompany das Patent auf die Einkaufsgemeinschaften in den Vereinigten Staaten erhält, hat das Konsequenzen auf die Konkurrenten, wie etwa letsbuyit.com. Zumindest die deutsche Sektion gibt sich in Anbetracht der Fakten gelassen: „Wir können uns nicht vorstellen, dass ein solches Patent einen Nutzen für den Verbraucher bringt. Unsere Anwälte sind gerade dabei, die Rechtslage abzuklären“, sagte Letsbuyit-Pressesprecher Andreas Engel gegenüber ZDNet.

Kontakt:
letsbuyit.com, Tel.: 069/66568505

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu US-Patent auf Gruppeneinkauf steht bevor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *