Gates spendet für Mosambik

Millionenbetrag für die Opfer der Flutkatastrophe

In den weltweiten Spendenreigen für die Flutopfer von Mosambik hat sich nun auch Bill Gates eingereiht. Die „Bill & Melinda Gates Foundation“ will 1,05 Millionen Dollar auf drei Hilfsorganisationen verteilen.

Je 350.000 Dollar gehen an das Amerikanische Rote Kreuz, an die Stiftung Care sowie an die Initiative „Save the Children“.

Die „Bill & Melinda Gates Foundation“ hat im letzten Jahr insgesamt zwei Milliarden Dollar für wohltätige Zwecke ausgegeben. „Unser spezielles Interesse gilt der Entwicklung und dem Vertrieb von lebensrettenden Impfstoffen“, erklärte die Vorsitzende der Stiftung, Patty Stonesifer, die die Vereinigung gemeinsam mit dem Vater von Bill Gates, William Gates, leitet.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Gates spendet für Mosambik

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Dezember 2005 um 10:25 von Heuschreckenjäger

    Zu reich…
    Dieser Mann ist reich genug um so mildtätig sein zu können.
    Ergo: Nichts besonderes!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *