Guter Verkaufsstart von Win2000

500.000 Stück in USA abgesetzt / MS Deutschland zufrieden

Nachdem Windows 2000 seit 17. Februar in den USA offiziell im Handel ist, hat Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) nach eigenen Angaben 500.000 Stück davon abgesetzt. In Deutschland, wo der Verkauf am 24. Februar begonnen hat (ZDNet berichtete), will man zwar noch keine Zahlen nennen, aber: „Wir sind mit dem Absatz sehr zufrieden“, so Microsoft-Pressereferentin Irene Nadler gegenüber ZDNet. Genaueres wolle man erst Anfang April veröffentlichen.

In den USA macht die Desktop-Version Windows 2000 Professional den Hauptanteil der Verkäufe aus. Bei der Zahl 500.000 verkaufte Lizenzen sei der Absatz im Rest der Welt oder bei Großkunden nicht mitgerechnet. Die 500.000 Käufer seien hauptsächlich Endanwender und Mittelständler gewesen, so Microsoft Marketing-Direktor Keith White.

Über technische Details von Windows 2000 und den aktuellen Stand der Entwicklung konkurrierender Betriebssysteme informiert ein umfangreiches ZDNet-Special.

Kontakt: Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Guter Verkaufsstart von Win2000

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *