Erste DVD+RW-Demo in Echtzeit

Entwickler präsentieren Recorder-Prototyp

Hannover – Die Entwickler des DVD+RW-Formats haben auf der CeBIT erstmals öffentlich eine Video-DVD in Echtzeit bespielt. Vertreter von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP), Mitsubishi, Philips, Ricoh, Sony und Yamaha zeigten einen Prototypen von Ricoh. Die Aufnahme wurde anschließend auf einem PC und einem DVD-Player für den Fernseh-Anschluß abgespielt.

Die DVD+RW-Technologie sieht Medien mit 4,7 Gigabyte Kapazität vor. Sie sollen mit allen existierenden Abspielgeräten kompatibel sein. Der Entwickler-Allianz war zuletzt Thomson vor einem Monat beigetreten.

ZDNet bietet ein umfangreiches Special zum Thema DVD.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Erste DVD+RW-Demo in Echtzeit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *