GTS: Ferngespräche für 3,9 Pfennig

Valentins-Aktion wird fortgesetzt

Das Telekommunikationsunternehmen GTS setzt seine Valentins-Aktion vom Wochenende weiter fort und avanciert damit zu einem der Preisführer für abendliche Ferngespräche: Call-by-Call-Telefonate kosten künftig in der Nebenzeit (21 bis sieben Uhr) 3,9 Pfennig pro Minute.

In der Hauptzeit verlangt der Anbieter (Vorwahl 01040) allerdings 15 Pfennig. Preselection-Kunden zahlen tagsüber 13 Pfennig. Abgerechnet wird im Minutentakt.

Kontakt:
Global Tele Systems Deutschland, Tel.: 0211/8248579

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu GTS: Ferngespräche für 3,9 Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *