Siemens und Yahoo schließen WAP-Kooperation

Telefone sollen auf Yahoo-"Portal" voreingestellt sein

Siemens und Yahoo haben eine Kooperation geschlossen, nach der Benutzer von Handys des Münchner Konzerns auf das WAP-Portal der amerikanischen Site zurückgreifen können. Auf den neuen Handys von Siemens soll der Zugriff auf WAP-Inhalte von Yahoo vorkonfiguriert sein.

Unter wap.siemens.yahoo.com können Siemens-Kunden in Europa und Asien ab Frühjahr in zehn verschiedenen Sprachen auf Inhalte von lokalen Yahoo-Sites zugreifen. Der Startschuss soll im April mit dem englischen und deutschen Angebot erfolgen, die übrigen acht Sprachen sollen bis zum Sommer eingerichtet sein.

In der ersten Phase will Yahoo die Dienste Mail, Finance, News, Sport und Wetter anbieten. Im Laufe des Jahres sollen weitere Services folgen. Die Nutzung der Dienste soll kostenlos sein, Gebühren fallen allerdings für die WAP-Einwahl an. Derzeit verlangen alle Mobilfunkanbieter für WAP-Verbindungen 39 Pfennig pro Minute.

Grundlegendes zum Wireless Application Protocol vermittelt ein Artikel von PC Professionell.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226
Yahoo, Tel.: 089/231970

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Siemens und Yahoo schließen WAP-Kooperation

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *