Yahoo verdoppelt Umsatz

Quartalszahlen vorgestellt / Aktiensplit angekündigt

Yahoo hat erneut die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die „Portal“-Site erklärte nach dem gestrigen Börsenschluss, man habe im vierten Quartal den Umsatz um 120 Prozent auf 201 Millionen Dollar steigern können.

Im Vergleichszeitram hatte der Umsatz noch bei rund 91 Millionen Dollar gelegen. Der Gewinn stieg auf 57,7 Millionen Dollar oder 19 Cent pro Aktie, im vierten Quartal 1998 waren es noch 12,8 Millionen Dollar oder vier Cent pro Anteilsschein. Analysten waren ursprünglich von 15 Cents ausgegangen.

„Wir haben uns eine gute Position erarbeitet und werden auch in diesem Jahr fortfahren, in unser Wachstum zu investieren“, erklärte der Yahoo-Manager Tim Koogle.

Inzwischen würden rund 100 Millionen Surfer auf Yahoo zurückgreifen. Im Dezember habe es täglich rund 465 Millionen Seitenabrufe gegeben, ein Jahr zuvor seien es noch 167 Millionen gewesen.

Am 14. Februar soll der geplante Aktiensplit im Verhältnis 2:1 vorgenommen werden. Aktiensplits dienen dazu, den Preis für ein Wertpapier niedrig zu halten. Oft erreicht der Wert eines Anteilscheins durch steigende Kurse einen für Kleinanleger unerschwinglich hohen Preis. Dann verringert das betreffende Unternehmen diesen Preis durch eine Verdoppelung oder Verdreifachung der Anzahl seiner Aktien.

Kontakt:
Yahoo, Tel.: 089/231970

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo verdoppelt Umsatz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *