Gerücht: Gates präsentiert neues CE

Heute Nacht Ansprache auf der CES

Wenn Bill Gates heute Nacht ans Rednerpult der Consumer Electronics Show in Las Vegas tritt, erwarten viele die Vorstellung der neuen Version von Windows CE. Der Zeitpunkt der Ankündigung wäre typisch für den Microsoft-Chef, der zuletzt während seiner Comdex-Rede den MSN Web Companion vorstellte.

Gerüchten zufolge soll der neue Name „Pocket PC“ lauten. Dazu lehnte Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) eine Stellungnahme ab. Sicher ist nur, dass CE-Geräte in Zukunft den Schriftzug „Windows Powered“ tragen werden. Angeblich wird Gates während seiner Rede auch „Auto PC“ präsentieren, eine Technologie, die das Internet und Multimedia für Kraftfahrzeuge erschließen soll.

Die Neuauflage des Betriebssystems Windows CE wird zwei zusätzliche Komponenten enthalten. Der Windows Media Player macht die Handheld-Computer multimedial. Für Besitzer älterer CE-Geräte soll er ab Februar zum Download bereitstehen. „Microsoft Reader“ heißt das andere Programm, das unter Verwendung von Microsofts Cleartype-Technologie E-Books auf dem Taschen-Computer lesbar macht.

Der Name und die Features sollen Windows CE endlich den Durchbruch auf dem weltweiten Handheld-Markt verschaffen, den Kokurrent Palm Computing weiter mit fast 70 Prozent Anteil dominiert. Palm konnte in den letzten Monaten Partner wie Nokia und Sony gewinnen, während Philips und Everex ihre CE-Geräte wegen mangelnden Erfolgs einstellten.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Gerücht: Gates präsentiert neues CE

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *