Kopf-an-Kopf-Rennen von D1 und D2

Beide Anbieter haben über neun Millionen Kunden

Mannesmann-Mobilfunk und T-Mobil liefern sich zum Jahresende ein Kopf-an-Kopf-Rennen: D2 werde bis zum Jahresende 9,5 Millionen Kunden haben, ließ der Düsseldorfer Konzern verlauten. D1 hat jetzt mehr als neun Millionen Kunden, halten die Bonner dagegen.

T-Mobil gibt an, in den vergangenen zwölf Monaten den Kundenstamm um 66 Prozent gesteigert zu haben. Auch für das nächste Jahr rechne man mit „kräftigem Wachstum“. Bei einer Diffusionsrate von 27 Prozent rangiere Deutschland im europäischen Vergleich noch immer im unteren Drittel, behauptet der Vertriebsgeschäftsführer von T-Mobil, René Obermann: „Der deutsche Mobilfunkmarkt bietet ein ungeheures Potential.“

D2 hatte im September die Marke von acht Millionen Kunden überschritten. E-Plus hat derzeit rund 3,5 Millionen, Viag-Interkom etwa 900.000 Kunden.

Kontakt: T-Mobil, Tel.: 0228/9360
Mannesmann Mobilfunk, Tel.: 0211/5330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kopf-an-Kopf-Rennen von D1 und D2

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *