Sony: Palms OS statt Windows CE

Kooperation soll Entwicklung des Betriebssystems vorantreiben

Sony wirft Windows CE aus dem Fenster und setzt auf Palm: Gemeinsam mit Palm Computing, einem Unternehmen des Herstellers von Netzwerk- und Datenkommunikationslösungen 3Com, kündigte das japanische Unternehmen eine breit angelegte Entwicklungs- und Lizenzvereinbarung an. Ziel der Zusammenarbeit ist nach Angaben der beiden Firmen die Erweiterung der Möglichkeiten der Palm Computing Plattform und die Entwicklung der nächsten, leistungsstarken Generation elektronischer Consumerprodukte im Handheld-Format.

Die Vereinbarung beinhaltet die Lizenzierung des Palm-Betriebssystems durch Sony: Palm verpflichtet sich, die Memory-Stick-Technologie für Speicherung und Datenaustausch als Teil der Palm Computing Plattform zu unterstützen. Zusätzlich vereinbarten Palm und Sony die gemeinsame Entwicklung einer zukünftigen Version des Palm-OS-Betriebssystems, die neben der Memory Stick-Technologie von Sony noch weitere Sony-AV-Technologien (audio-visuell) enthält. Ebenfalls wird hier an eine Lizenzierung der neuen Produkttechnologien an Drittanbieter gedacht.

„Diese Kooperation ist der erste Schritt zum Aufbau einer neuen, leistungsstarken elektronischen Konsumgüter-Plattform für den Zugriff auf eine breite Spanne von drahtlosen Netzwerkdiensten und Inhalten“, erklärte der Präsident des Sony-Unternehmens Personal IT-Network Kunitake Ando.

Im vergangenen Monat hatte Palm bereits einen Pakt mit Symbian verkündet (ZDNet berichtete). Das Abkommen sah vor, daß Anwender des Palm-OS Programme für das Symbian-Betriebssystem Epoc nutzen können und umgekehrt. Gemeinsamer Gegner: Windows CE.

Kontakt: 3Com, Tel.: 089/992200
Sony Computer Entertainment, Tel.: 069/665430

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sony: Palms OS statt Windows CE

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *