Naked Eye: Schluß mit Providergeschäft

"Professional Account" verschwindet Ende November vom Markt

Der Berliner Internet-Provider Naked Eye nimmt zum Ende des Monats sein Online-Angebot vom Markt. Im Frühjahr bot das Unternehmen einen Professional Account mit günstigen Bedingungen für Vielsurfer an. 100 Onlinestunden kosteten 100 Mark, pro Einwahl waren zusätzlich sechs Pfennig fällig.

„Wir werden uns definitiv aus dem Provider-Geschäft zurückziehen“, erklärte Naked Eye-Sprecher Axel Zawierucha gegenüber ZDNet. In Zukunft werde sich sein Unternehmen verstärkt auf die Software-Entwicklung konzentrieren.

Das Berliner Unternehmen hatte bereits seit Ende September keine neuen Kunden mehr aufgenommen und angekündigt, das Angebot vom Markt zu nehmen. Nach Angaben von Zawierucha haben alle 15.000 Kunden die Möglichkeit, künftig den „01019 Power Tarif“ von Mobilcom zu nutzen und dabei ihre alte E-Mail-Adresse zu behalten.

Kontakt:
Naked Eye GmbH, Tel.: 030/29669668

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Naked Eye: Schluß mit Providergeschäft

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *